Informationen

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wenn es weitere Dinge gibt, die wir Ihnen erläutern sollen, lassen sei uns das bitte wissen!


Für die beste Behandlung

WasPatienten fragen

Fragen und Antworten zu den häufigsten Themen. Wenn Sie wollen, stellen Sie uns weitere Anfragen!

  • Warum sollen die Augen untersucht werden?
  • Wann soll eine Augenuntersuchung erfolgen?
  • Wo soll ein Sehtest erfolgen?
  • Was können Sie vom Augenarzt erwarten?
  • Was kann ich von meiner Augenuntersuchung erwarten?
  • Was sind die Ergebnisse?
Warum sollen die Augen untersucht werden?

Durch eine Untersuchung der Augen werden Probleme frühzeitig erkannt – wenn eine Behandlung noch an besten möglich ist. Durch regelmäßige Kontrollen können Sehveränderungen korrigiert werden und Sie erhalten Informationen zur Pflege Ihrer Augen für die Erhaltung Ihrer Sehkraft.

Wann soll eine Augenuntersuchung erfolgen?

Verschiedene Faktoren können beeinflussen, wie oft und wann Sie eine Augenuntersuchung benötigen, wie zum Beispiel Ihr Alter, Ihr allgemeiner Gesundheitszustand und persönliche Risikofaktoren für das Entstehen von Augenerkrankungen. Several factors may determine how frequently you need an eye exam, including your age, health and risk of developing eye problems. General guidelines are as follows:

Kinder bis zum Alter von 5 Jahren: Bis zum Alter von 3 Jahren beurteilt in der Regel der Kinderarzt, ob Augenprobleme vorliegen, wie zum Beispiel Schielen, welches eine weitere Abklärung spätestens im Alter von 3 Jahren erfordert. Eine umfassendere Untersuchung kann sonst im Alter zwischen 3 und 5 Jahren erfolgen, auch abhängig von der Kooperation des Kindes.

Schulkinder und Jugendliche: Vor Schuleintritt sollte bei allen Kindern ein Sehtest erfolgen. Wenn ein Kind keine Sehprobleme hat und keine diesbezügliche familiäre Belastung besteht, sollte eine Kontrolle alle 1-2 Jahre, in anderen Fällen nach Empfehlung des Augenarztes durchgeführt werden.

Wo soll ein Sehtest erfolgen?

Untersuchungen der Augen können beim Augenarzt und beim Optiker erfolgen:

  • Augenarzt: Augenärzte bieten neben der Korrektur der Fehlsichtigkeit eine vollständige Diagnostik und Therapie an, auch bei komplexen Augenerkankungen und ggf. operativ oder durch Lasertherapie.
  • Optiker: Optiker können Sehtests durchführen und eine Korrektur durch Brille oder Kontaktlinse empfehlen. Brillen und Kontaktlinsen werden auch von ihnen angepasst und verkauft.
Was können Sie vom Augenarzt erwarten?

Wenn Sie Kontaktlinsen oder eine Brille tragen, bringen Sie diese zum Termin mit. Ihr Arzt wird sicherstellen, dass die Verordnung für Sie die beste ist. Seien Sie darauf vorbereitet, Kontaktlinsen ggf. herauszunehmen (bei der Untersuchung manchmal verwendete Farbstoffe könnten sonst Ihre Linse verfärben).

Wenn Ihre Pupillen für die Untersuchung weitgestellt wurden, können anschließend eine ggf. Sonnenbrille tragen, um unangenehme Blendung zu vermeiden, bis die Pupillenreaktion normalisiert ist. Beachten Sie auch, dass Sie solange nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen dürfen. Am besten lassen Sie sich abholen.

Was kann ich von meiner Augenuntersuchung erwarten?

Eine Augenuntersuchung besteht meist aus diesen drei Schritten:

  • Sie werden anch Ihrer medizinischen Vorgeschichte und von Ihnen bemerkten Sehproblemen gefragt.
  • Der Augenarzt misst Ihre Sehstärke und beurteilt, ob Sie zur Verbesserung Brille oder Kontaktlinsen benötigen.
  • Es wird der Augeninnendruck gemessen (ggf. nach Gabe von Augentropfen zur örtlichen Betäubung)
  • Ihr Arzt wird Ihre Augen an der Spaltlampe und mit Augenspiegel untersuchen und dabei mit Licht die vorderen und hinteren Augenabschnitte beurteilen. Mit Tropfen wird die Pupille weitgestellt, um einen besseren Einblick zu haben.
  • Die Ergebnisse werden mit Ihnen besprochen und Ihre Fragen werden diskutiert.

Teile der Untersuchung, z.B. gerätetechnischer Einsatz des Autorefraktors, können von speziell ausgebildetem Assistenzperonal durchgeführt werden.

Während der Augenuntersuchung können verschiedene unterschiedliche Test erfolgen, die abgestimmt sind, Ihre Sehstärke zu bestimmen und den Zustand sowie die Funktion aller Augenabschnitte zu beurteilen.

Was sind die Ergebnisse?

Am Ende der Untersuchung werden Sie mit dem Arzt die Ergebnisse besprechen, einschließlich der Sehstärke, Ihres Risikos zur Entwicklung einer Augenerkrankung und vorbeugender Maßnahmen zur Erhaltung der Sekkraft.

Normale Ergebnisse einer Augenuntersuchung beinhalten:

  • Zentraler Visus
  • Periphere Sicht
  • Farbsinn
  • Zustand der äußeren Augenabschnitte
  • Beurteilung hinsichtlich Cataract (Grauer Star, Linsentrübung), Glaukom (Grüner Star), Netzhautveränderungen wie Maculadegeneration.

Sie erhalten möglicherweise eine Verschreibung von Brillengläsern oder Kontaktlinsen. Wenn die Untersuchung andere auffällige Befunde ergeben hat, werden weitere Schritte der Diagnostik und die Behandlung mit Ihnen besprochen.



In Kontakt kommen

Besuchen Sie uns oder senden Sie uns ganz einfach eine email, wann immer Sie wollen. Wir freuen uns über alle Anregungen.


Addresse

Südliche Münchner Str. 20
82031 Grünwald


Rufen Sie an

089 – 6492969


Schreiben Sie uns

info@augen-arzt.de


Sie wollen noch mehr wissen?

Was Patienten fragen

Hier finden Sie weitere häufig gestellte Fragen und deren Beantwortung. Wenn Sie noch mehr wissen wollen, teilen Sie uns das bitte mit!

  • Was bedeuted Sehtest?
  • Sind Sehtests bei Kindern sinnvoll?
  • Sehtest bestanden?
  • Brauchen Erwachsene häufigere Augenuntersuchungen?
Was bedeuted Sehtest?

Ein allgemein angebotener Sehtest ist häufig keine umfassende Untersuchung. Er dauert normalerweise wenige Minuten und wird nicht immer von Fachpersonal durchgeführt.

In vielen Fällen handelt es sich einfach um die Bestimmung der Sehstärke, wenn geprüft wird, welches die kleinsten Buchstaben oder Zeichen sind, die auf einer entfernten Tafel erkannt werden.

Ein allgemeiner Sehtest kann nur geeignet sein, eine eingeschränkte Sehkraft oder schwere Beeinträchtigungen zu erkennen, so schnell und kostensparend wie möglich. Feinere Sehstörungen oder möglicherweise die Sehkraft bedrohliche Erkrankungen können nicht erkannt werden.

Menschen, die einen Sehtest nicht bestehen (oft mit bereits deutlich eingeschränktem Visus), werden darauf aufmerksam gemacht, einen Augenarzt für weitere professionelle Diagnostik und Therapie aufzusuchen.

Sind Sehtests bei Kindern sinnvoll?

Die Beurteilung der Sehkraft ist auch für Kinder wichtig, um ihr volles Potential zu entfalten. vision is essential for children to reach their full academic potential. Da bis zu 80% des Lernstoffs in der Schule visuell vermittelt werden, kann eine Sehstörung erhebliche Folgen haben.

Etwa 20 % der Vorschulkinder haben Sehprobleme, etwa ein Viertel der Jugendlichen mit korrekturfähigen Sehproblemem (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus) sind nicht voll korrigiert durch bestmögliche Anpassung von Brillen oder Kontaktlinsen.

Sehtest bestanden?

Auch wenn Ihr Kind einen Sehtest in der Schule absolviert, ist nicht sichergestellt, dass die Sehkraft für schulische Anforderungen optimal ist.

Tatsächlich haben einige Studien eine Reihe von Heruasforderungen und Einschränkungen ergeben:

  • Kinder mit erheblichen, für den Schulbetrieb signifikanten Einschränkungen der Sehkraft können einen einfachen Sehtest erfolgreich absolvieren.
  • Unterschiedliche Testergebnisse bei der Durchführung der einfachen Sehtests durch nicht professionelles Personal.
  • Eltern erfahren nicht, wenn ihr Kind einen Sehtest nicht bestanden hat.
  • Nach nicht bestandenem Sehtest wird nicht sichergestellt, dass eine professionelle Augenuntersuchung folgt.
  • Es gibt keine standardisierten einfachen Sehtests, auch keine standardisierte, strukturierte Befundung und Vergleichsmöglichkeit, so dass der Wert des einfachen Sehtests schwer beurteilbar bleibt.
Brauchen Erwachsene häufigere Augenuntersuchungen?

Auch ältere Menschen vermeiden oft regelmäßige Augenuntersuchungen und sin der Meinung, dass allgemeine Sehtests ausreichen, die Sehkraft zu beurteilen und zu schützen.

Das kann durchaus gefährlich sein, da die häufigsten Ursachen der Erblindung mit dem Alter zunehmen: Glaukom, diabetische Retinopathie und Maculadegeneration.  Der Verlust der Sehkraft kann verhindert oder begrenzt werden, wenn diese Umstände frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden, durch regelmäßige, umfassende Augenuntersuchung.

Wenn Sie älter werden, sollten Sie sich verstärkt um Ihre Sehkraft bemühen. Wenn Sie sich früher alle paar Jahre einer ausführlichen Kontrolle unterzogen haben, sollten Sie vom 60. Lebensjahr an jährliche Untersuchungen absolvieren, um Ihr Sehvermögen zu schützen und die Welt weiterhin so klar wie möglich zu sehen.



KONTAKT


RUFEN SIE AN

089 – 649 29 69



SCHICKEN SIE EIN FAX

089 – 641 29 30


KontaktTermine

KONTAKT


SCHICKEN SIE EINE EMAIL

info@augen-arzt.de



BESUCHEN SIE UNS

Südliche Münchner Str. 20,
82031 Grünwald