Service

Kontaktlinsen

Mit Kontaktlinsen lassen sich die meisten optischen Fehlsichtigkeiten korrigieren. Sie  liegen nicht direkt auf der Hornhaut des Auges, sondern schwimmen auf einem feinen Tränenfilm.

Besonders komplizierte Formen von Fehlsichtigkeiten wie Keratokonus, Keratoglobus oder sehr unterschiedliche Brechungsverhältnisse lassen sich mit Kontaktlinsen gut korrigieren, meist besser als mit einer Brille.


Auswahl der Kontaktlinse


Es gibt unterschiedliche Linsentypen (harte Linsen, weiche Linsen, unterschiedliche Materialien) und Linsenfunktionen (für Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus), die ausgewählt und angepasst werden können.

Bei starker Kurzsichtigkeit bieten Kontaktlinsen entscheidende Vorteile gegenüber der Brille, auch bei starker Weitsichtigkeit. Die mit formstabilen Kontaktlinsen erreichbare Korrektur ist oft besser mit einer Brille. In allen Fällen entfällt die Beschränkung des Sehfelds durch den Brillenrand, und die Augen können den natürlichen Bewegungsmustern folgen. Oft haben Kontaktlinsen eine leichte Tönung, um die Handhabung zu erleichtern.


Tragen von Kontaktlinsen


Sorgfältige Anpassung ist Voraussetzung für komfortabler Tragen von Kontaktlinsen. Die Tageslinsen werden nach wenigen Stunden, spätestens aber nach 16 Stunden, aus dem Auge genommen und entsorgt. Weiche Kontaktlinsen sollten regelmäßig getauscht werden (Zeiträume von ein bis zwei Wochen bis hin zu zwölf Monaten). Häufigster Nutzungsfehler ist die zu lange Tragedauer von Austauschlinsen. Daher sollte die Dauer des Tragens der Kontaktlinsen immer in Absprache mit dem Augenarzt und Augenoptiker erfolgen.

Der Kontaktlinsenträger sollte regelmäßig die Nachkontrolltermine wahrnehmen, um Risiken zu vermeiden. Auf gute Hygiene muss geachtet werden.


Nebenwirkungen


Sauerstoffmangel unter Kontaktlinsen führt zu vielfältigen Beeinträchtigungen der Funktion der Cornea. Die wichtigsten Nebenwirkungen von Kontaktlinsen Hyperämie der Bindehautreizung und -entzündung / Keratokonjunktivitis.

Durch Infektion mit Bakterien, Pilzen oder Amoeben ausgelöste Hornhautentzündungen sind ein weiteres Risiko insbesondere weicher Kontaktlinsen.

Die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen steigt mit der Tragezeit. Das Risiko von infektiösen Bindehaut- und Hornhautentzündungen wird durch Einhaltung der Hygienevorschriften für die Handhabung von Kontaktlinsen reduziert.




Sie wollen noch mehr wissen?

Was Patienten fragen

Hier finden Sie weitere häufig gestellte Fragen und deren Beantwortung. Wenn Sie noch mehr wissen wollen, teilen Sie uns das bitte mit!

  • Was bedeuted Sehtest?
  • Sind Sehtests bei Kindern sinnvoll?
  • Passing a vision screening
  • Brauchen Erwachsene häufigere Augenuntersuchungen?
Was bedeuted Sehtest?

Ein allgemein angebotener Sehtest ist häufig keine umfassende Untersuchung. Er dauert normalerweise wenige Minuten und wird nicht immer von Fachpersonal durchgeführt.

In vielen Fällen handelt es sich einfach um die Bestimmung der Sehstärke, wenn geprüft wird, welches die kleinsten Buchstaben oder Zeichen sind, die auf einer entfernten Tafel erkannt werden.

Ein allgemeiner Sehtest kann nur geeignet sein, eine eingeschränkte Sehkraft oder schwere Beeinträchtigungen zu erkennen, so schnell und kostensparend wie möglich. Feinere Sehstörungen oder möglicherweise die Sehkraft bedrohliche Erkrankungen können nicht erkannt werden.

Menschen, die einen Sehtest nicht bestehen (oft mit bereits deutlich eingeschränktem Visus), werden darauf aufmerksam gemacht, einen Augenarzt für weitere professionelle Diagnostik und Therapie aufzusuchen.

Sind Sehtests bei Kindern sinnvoll?

Die Beurteilung der Sehkraft ist auch für Kinder wichtig, um ihr volles Potential zu entfalten. vision is essential for children to reach their full academic potential. Da bis zu 80% des Lernstoffs in der Schule visuell vermittelt werden, kann eine Sehstörung erhebliche Folgen haben.

Etwa 20 % der Vorschulkinder haben Sehprobleme, etwa ein Viertel der Jugendlichen mit korrekturfähigen Sehproblemem (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus) sind nicht voll korrigiert durch bestmögliche Anpassung von Brillen oder Kontaktlinsen.

Passing a vision screening

Auch wenn Ihr Kind einen Sehtest in der Schule absolviert, ist nicht sichergestellt, dass die Sehkraft für schulische Anforderungen optimal ist.

Tatsächlich haben einige Studien eine Reihe von Heruasforderungen und Einschränkungen ergeben:

  • Kinder mit erheblichen, für den Schulbetrieb signifikanten Einschränkungen der Sehkraft können einen einfachen Sehtest erfolgreich absolvieren.
  • Unterschiedliche Testergebnisse bei der Durchführung der einfachen Sehtests durch nicht professionelles Personal.
  • Eltern erfahren nicht, wenn ihr Kind einen Sehtest nicht bestanden hat.
  • Nach nicht bestandenem Sehtest wird nicht sichergestellt, dass eine professionelle Augenuntersuchung folgt.
  • Es gibt keine standardisierten einfachen Sehtests, auch keine standardisierte, strukturierte Befundung und Vergleichsmöglichkeit, so dass der Wert des einfachen Sehtests schwer beurteilbar bleibt.
Brauchen Erwachsene häufigere Augenuntersuchungen?

Auch ältere Menschen vermeiden oft regelmäßige Augenuntersuchungen und sin der Meinung, dass allgemeine Sehtests ausreichen, die Sehkraft zu beurteilen und zu schützen.

Das kann durchaus gefährlich sein, da die häufigsten Ursachen der Erblindung mit dem Alter zunehmen: Glaukom, diabetische Retinopathie und Maculadegeneration.  Der Verlust der Sehkraft kann verhindert oder begrenzt werden, wenn diese Umstände frühzeitig diagnostiziert und behandelt werden, durch regelmäßige, umfassende Augenuntersuchung.

Wenn Sie älter werden, sollten Sie sich verstärkt um Ihre Sehkraft bemühen. Wenn Sie sich früher alle paar Jahre einer ausführlichen Kontrolle unterzogen haben, sollten Sie vom 60. Lebensjahr an jährliche Untersuchungen absolvieren, um Ihr Sehvermögen zu schützen und die Welt weiterhin so klar wie möglich zu sehen.

So kommen Sie in Kontakt


Manchmal ist es schwierig, sofort am Telefon einen Ansprechpartner zu finden. Bitte benutzen Sie auch unsere anderen Angebote, Kontakt herzustellen. Sie können uns ganz einfach eine Email oder ein Fax schicken oder, noch besser, das Kontaktformular auf dieser Website verwenden. Wollen Sie einen Termin vereinbaren, nutzen Sie Möglichkeit, uns Ihren Wunsch mit dem Terminformular zu schicken.

ADDRESSE

Südliche Münchner Str. 20
82031 Grünwald


SCHREIBEN SIE UNS

info@augen-arzt.de


RUFEN SIE UNS AN

089 – 6492969


SCHICKEN SIE EIN FAX

089 – 641 29 30


Öffnungszeiten


Für Ihre Terminvereinbarung rufen Sie uns bitte an oder senden uns Ihren Wunsch per email, Fax oder auch online über diese Seite.







KONTAKT


RUFEN SIE AN

089 – 649 29 69



SCHICKEN SIE EIN FAX

089 – 641 29 30


KontaktTermine

KONTAKT


SCHICKEN SIE EINE EMAIL

info@augen-arzt.de



BESUCHEN SIE UNS

Südliche Münchner Str. 20,
82031 Grünwald